Die Westprignitzer Kreisringbahn


Bahnhof Perleberg Nord km 1,48 bzw. km 48,79

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück

 

 

Der Bahnhof Perleberg Nord ist der Trennungsbahnhof für die Kreisringbahn.

Hier zweigt in nördlicher Richtung, der Fernverkehrstraße F5 folgend, der Streckenast nach Karstädt über Quitzow, Schönfeld und Premslin ab. In östlicher Richtung geht es am Perleberger Weinberg entlang über Groß Buchholz, Gramzow(Prignitz) und Pirow nach Berge.

Das Modell des Bahnhofs besteht aus drei Modulen, dem eigentlichem Bahnhof mit dem Ladestraßengleis, dem Streckenmodul in Richtung Groß Buchholz mit der Abzweigweiche und dem Einfahrsignal sowie dem Streckenmodul in Richtung Quitzow mit den beiden Anschlußweichen in das Umspannwerk Perleberg und dem Einfahrsignal aus Richtung Karstädt.

Nach dem Passieren der Fernverkehrsstraße 5, die von Hamburg nach Berlin führt, verlasst hier ein gerade ein Personenzug geführt von einer 91er des Bw Wittenberge den Bahnhof in Richtung Quitzow /Karstädt.

Ein Nahgüterzug geführt von einer Lok der BR 106, die als Ersatz für die ausgefallenen 102 178-1 unterwegs ist, wartet am Einfahrsignal in Höhe des Perleberger Umspannwerkes auf Weiterfahrt…